top of page
  • Instagram Social Icon

GRAZ >on paper III<

Galerie Bachlechner

Liebenauer Hauptstraße 322, 8041 Graz

Eröffnung: Sa, 15.6.2024, 16 Uhr

Einführende Worte: Roman Grabner, Universalmuseum Joanneum

Dauer: 15.6.-13.7.2024

Öffnungszeiten: Mi - Fr 11-18 Uhr | Sa 10-13 Uhr

Mit Arbeiten von: Sevda Chkoutova, Alexandra Kontriner, Marianne Lang, Andreas Werner

INNSBRUCK >was bleibt<

Werke aus der Kunstsammlung der Stadt Innsbruck

Stadtmuseum Innsbruck

Badgasse 2, 6020 Innsbruck

Eröffnung: Di, 11.6.2024, 18 Uhr

Dauer: 12.6.-26.10.2024

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-17 Uhr

INNSBRUCK >arttirol 10<

Kunstankäufe des Landes Tirol 2021-2022

Ferdinandeum

Museumsstraße 15, 6020 Innsbruck

Eröffnung: Do, 25.4.2024, 18 Uhr

Dauer: 26.4.-30.6.2024

Öffnungszeiten: Di-So 10-18 Uhr

Mit Arbeiten von: Anna Boghiguian, Sarah Bogner, Patrick Bonato, Maria Brunner, Carmen Brucic, Katharina Cibulka, Carola Dertnig, Thomas Feuerstein, Christian Fogarolli, Gelatin/Gelitin, Riccardo Giacconi, Martin Gostner, Richard Hoeck, Siggi Hofer, Iman Issa, Anna Jermolaewa, Zhanna Kadyrova, Belinda Kazeem-Kamínski, Alexandra Kontriner, Matthias Krinzinger, Elke Silvia Krystufek, Sonia Leimer, Christine Ljubanovic, Sylvia Manfreda, Sissa Micheli, Gonn Mosny, Zaneli Muholi, Matt Mullican, Laurina Paperina, Michele Parisi, Maria Peters, Florian Raditsch, Thomas Riess, Wally Salner, Eva Schlegel, Barbara Tavella, Hugo Vallazza, Marianne Vitale, Silke Wagner

BUKAREST >touch nature<

/SAC BUCHAREST

Eröffnung: Di, 30.4.2024

18 Uhr /SAC @ Berthelot (Str. General H. M. Berthelot 5)

19.30 Uhr im /SAC @ Malmaison (Atelierele Malmaison, Calea Plevnei 137C, corp B, et. 2)

Dauer: 1.5.-29.6.2024

Das vom Österreichischen Kulturforum initiierte und von der Kuratorin Sabine Fellner konzipierte Projekt „Touch Nature“ ist eine Wanderausstellung, die in 11 Ländern in Europa und in den Vereinigten Staaten gezeigt wird. Es zielt darauf ab, die Rolle der Kunst bei der Hinterfragung der immer schwerwiegenderen Umweltkrise anhand von Werken zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler aus Österreich und dem jeweiligen Gastland zu erforschen, und zwar immer in einem originellen, ortsspezifischen Format, das an den jeweiligen kulturellen Kontext angepasst ist.

Österreichisches Kulturforum Bukarest

instagram.com/touch.nature_project/

Mit Arbeiten von: Uli Aigner, Matei Bejenaru, Floriama Candea, Codruța Cernea, Adriana Chiruta, Ciprian Ciuclea, Larisa Crunțeanu, Anna Dumitriu&Alex May, Michael Endlicher, Thomas Feuerstein, Peter Hauenschild, Barbara Anna Husar, Nona Inescu, Kitty Kino, Aurora Kiraly, Alexandra Kontriner, Ana Maria Micu, Nicoleta Mureș, Klaus Pichler, Monika Pichler, PRINZpod, Oliver Ressler, Gregor Sailer, Elisabeth von Samsonow, Hans Schabus, Ramona Schnekenburger, Marielis Seyler, Paul Spendier, Oana Stanciu, Mircea Suciu, Dan Vezentan, Judith Wagner, Nives Widauer, Laurent Ziegler.

Kuratiert von: Sabine Fellner & Alex Radu

U P C O M I N G
WIEN >wunderkammer<

Künstlerhaus Wien

Karlsplatz 5

1010 Wien

Eröffnung: Do, 27.6.2024, 19 Uhr

Dauer: 28.6.-29.9.2024

Mit Arbeiten von: Fritz Bergler, Michaela Bruckmüller, Małgorzata Bujnicka, Theres Cassini, Daniela Brill Estrada, Mela Diamant, Karin Frank, Sonia Gansterer, Anne Glassner, Grey Time (Jeremias Altmann und Andreas Tanzer), Uta Heinecke, Jochen Höller, Irene Hopfgartner, Luisa Hübner, Alexandra Kontriner, Annamaria Kowalsky, Martin Krammer, Georg Lebzelter, Henriette Leinfellner, Larissa Leverenz, Franziska Maderthaner, Sissa Micheli, Oleg & Ludmilla, Darina Peeva, Karin Maria Pfeifer, Viktoria Popova, Helmut Pokornig, Johannes Rass, Adele Razkövi, Petra Richar, Rosa Roedelius, Ramona Schnekenburger, Ellie Schnitzer, Marielis Seyler, Jing Song, Maria Temnitschka, Isolde Tomann, Linde Waber, Mario Wesecky

Kuratiert von: Günther Oberhollenzer

Kuratorische Assistenz: Melanie Brandstetter

RAABS AN DER THAYA >full bloom<

Lindenhof

Oberndorf 7, 3820 Raabs an der Thaya

Eröffnung: Sa, 6.4.2024, 19 Uhr

Einführende Worte: Lucas Gehrmann

Dauer: 7.4.-5.5.2024

Öffnungszeiten: Mi-So 13-18 Uhr

Mit Arbeiten von: Christy Astuy, Alfredo Barsuglia, Thomas Baumann, Sonia Gansterer, Peter Hauenschild, Markus Hofer, Karen Holländer, Richard Jurtitsch, Josef Kern, Alexandra Kontriner, Ronald Kodritsch, Franziska Maderthaner, Alois Mosbacher, Karin Pliem, Martin Praska, Ingrid Pröller, Bianca Regl, Frenzi Rigling, Anna Schnur, Martin Schnur, Gabriele Schöne, Thomas Stimm, Anna Stangl, Bernhard Tragut, Eva Wagner

Kuratiert von: Franziska Maderthaner

BRIEFMARKENSERIE ÖSTERR. POST >perikularium< Gefährdete Insekten

2. Marke der Serie jetzt erhältlich!

Carabus nodulosus

Nennwert: 1,20 Euro
Markengröße: 30,00 x 40,00 mm
Auflage: 270.000 Marken in Kleinbögen zu 10 Stück

Ankündigungstext Post:

Der Schwarze Grubenlaufkäfer ist der zweite Wert der im Vorjahr gestarteten Serie „Perikularium – gefährdete Insekten“

Die Zeichnung stammt wieder von Alexandra Kontriner, die 2018/19 in Kooperation mit den Naturwissenschaftlichen Sammlungen der Tiroler Landesmuseen eine Serie von Kunstwerken unter dem Titel „Perikularium“ schuf. 29 Motive zeigen dabei Insekten, die in Österreich als ausgestorben oder stark gefährdet gelten. Auch Carabus nodulosus ist stark gefährdet: Die Trockenlegung von Sümpfen und Feuchtwäldern zur Gewinnung von Agrarflächen führt zu einem ständigen Verlust seines Lebensraums, denn er benötigt ein spezielles Feuchthabitat mit Mooren und Quellsümpfen, versumpften Ufern von Waldbächen sowie Totholz als Versteck und zur Überwinterung. Der Käfer ist nach den Flora-Fauna-Habitat-Richtlinien der EU geschützt, die Schutzgebiete zur Sicherung seines Bestandes vorsehen.

 

Die Marke ist in den Philatelie Shops und online hier erhältlich.

AVE 10 // AVE MAGAZINE OUT NOW!

10 original Linoldrucke von 10 Künstler:innen

Judith Eisler, Cornelia Friederike Müller, Theresa Eipeldauer, Tomash Schoiswohl, Gudrun Petersdorff, Philip Patkowitsch, Bernhard Hosa, Rojo Kress, Georg Pinteritsch, Alexandra Kontriner

Herausgegeben, kuratiert, gedruckt und gestaltet von Kirsten Borchert und Anya Triestram

Das AVE magazine kann auf der Website des Magazins, in Wien im Kunstraum SUPER in der Schönbrunnerstraße 10 und in der Buchhandlung Walter König am Museumsquartier erworben werden. Euro 25

NEW YORK (ONLINE) >what if< (solo)

Ricco/Maresca Gallery

529 W 20th St, New York, NY 10011, United States

Dauer: 3.4. - 15.6.2023

Alexandra Kontriner was born in 1980 in Austria. She grew up on a farm in a small mountain village in the Austrian Alps, near the Italian border. As a child, she spent a lot of time outdoors exploring nature. Those early years in the harsh landscape resonate strongly in her current body of work.
Between 2014 and 2018, Kontriner's preoccupation with found dead insects led to Insektarium, a series of 81 insects drawn to scale with graphite and watercolor.
Over time, the artist broadened her scope to include themes of biodiversity and insect mortality. A major source of inspiration in her work is nature’s transformation under human influence, which she observes and documents.
In 2019, Kontriner began a new series of large black and white landscapes on paper titled What If. Thematically, they are connected to her previous drawings, asking questions about our relationship with nature, and the very definition of “nature.” These works portray forests, mountains, and urban wastelands enveloped in a misty and mysterious twilight.

bottom of page